Service-Navigation:


Inhalt:

Subversive Zeiten - Die Crass Story

Von George Berger.

Crass waren die Band, die dem Anarcho-Punk ein Gesicht gaben, und damit auch die Speerspitze einer revolutionären Bewegung. Ihre Musik und ihr gesamtes Engagement wollten sie politisch verstanden wissen. Als eine der ersten Bands veröffentlichten sie ihre Platten, Filme und Magazine selbst und verweigerten sich konsequent allen Angeboten der Musikindustrie. Misstrauisch gegen jede Art der konventionellen Popstar-Verehrung und nur selten fotografiert, lebten die Bandmitglieder zurückgezogen und versteckt in WGs. Dennoch waren Crass ein musikalisches, soziales und politisches Phänomen; sie setzten mit provokanten Aktionen Zeichen, die von der Presse in die Welt getragen wurden.
Für dieses Buch haben sie selbst dem Autor George Berger die ganze Geschichte von Crass erzählt. Viele der verwendeten Bilder werden der Öffentlichkeit hier zum ersten Mal zugänglich gemacht.George Berger schrieb unter anderem für Sounds,
Melody Maker und Amnesty International und veröffentlichte bereits eine Levellers-Biografie.