Service-Navigation:


Inhalt:

Filmkomponisten im Porträt: Niki Reiser

Der zweite Band unserer Serie Filmkomponisten im Porträt widmet sich Niki Reiser und versammelt erstmals die schönsten Melodien aus Familienfilmen, die er zwischen 1998 und 2015 schuf.

Niki Reiser feierte mit seinen Scores zu „Pünktchen und Anton“ (1998), „Das fliegende Klassenzimmer“ (2003), „Heidi“ (2015) und vielen weiteren Filmen große Erfolge. Der Soundtrack von „Pünktchen und Anton“ wurde mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet. Die Musik zu „Das fliegende Klassenzimmer“ gewann den Preis der deutschen Filmkritik. Damit zählt Niki Reiser zu den erfolgreichsten deutschen Filmkomponisten der Gegenwart. Weitere Stücke aus „Die wilden Hühner und das Leben“ (2009), „Maria, ihm schmeckt‘s nicht!“ (2009), „Die Abenteuer des Huck Finn“ (2012) oder „Das kleine Gespenst“ (2013) vervollständigen dieses Klavieralbum und bieten eine abwechslungsreiche Auswahl mit 15 der schönsten Kompositionen Reisers.

Die Klavierarrangements sind in verschiedene Schwierigkeitsstufen eingeteilt und eignen sich somit als musikalischer Begleiter über mehrere Jahre.