Service-Navigation:


Inhalt:

Scott Joplin: Ragtime Rage

Der Begriff Ragtime stammt ab vom englischen 'ragged time'. 'Ragged' bedeutet zerissen oder verklüftet. Und das beschreibt diese Musikrichtung ziemlich genau - charakterisiert sie sich doch durch die besonders ausgeprägte Synkopierung in sowohl Melodie als auch Begleitung. Hauptinstrument ist das Klavier.
Ragtime hatte seine Blütezeit um ca. 1890. Herausragender Interpret und Komponist ist und war der 1868 in Texas geborene Pianist Scott Joplin. Im Laufe seines künstlerischen Schaffens war er unter anderem sehr erfolgreich als Konzertpianist, Klavierpädagoge und Komponist. Seine Kompositionen begründen seinen Weltruhm. Scott Joplin starb 1917 im Alter von 49 Jahren.
Ragtime Rage ist eine Sammling von 14 seiner bekanntesten Stücke. Die Notation enthält Fingersätze und Akkordsymbole. Es gibt außerdem ein Akkordverzeichnis mit den wichtigsten Akkorden in allen Tonarten.
Dieses Buch ist eine Zusammenfassung der vergriffenen Bände Ragtime Rage 1 (BOE3589) und Ragtime Rage 2 (BOE3590).

Inhalt siehe Beispielseiten hier links.